Menü

Kinder lieben HPM®

Liebe Gisela,
Mein Feedback zu HPM:
Viele Methoden habe ich gelernt, aber es ist die erste nach der meine Kinder verlangen: “Bitte Mama, mach mir eine Kugel” – “Kann ich eine Herzwelle haben.”

Toll und praktisch sind die Herzfeldkarten, eine ist immer im Auto mit dabei und bei Schlafproblemen hat die Individuelle sehr geholfen! Vielen Dank.

Deine Sophia

Herzfeldkarte und Verstopfung

Hallo Gisela,
seit meiner Bauch-Op habe ich jahrelang unter extremer Verstopfung gelitten und nur mit Abführmitteln “überlebt”. Deine Herzfeldkarte hat mir geholfen. Ich lege sie einfach unter einen Krug mit Wasser, den ich im Laufe des Tages trinke und fühle mich seitdem sehr wohl, brauche auch keine Abführmittel mehr. Danke!
Heidrun

Herzfeldkarte

Liebe Gisela,
Deine Herzfeldkarte ist der Knaller. Niemand konnter bisher klären, warum mein Körper Alkohol aufbaut, obwohl ich keinen Alkohol getrunken habe. Auch die Mediziner mit TCM-Hintergrund können sich keinen Reim darauf machen. Einzig Deine Programmierung meiner Herzfeldkarte hilft meiner Leber, ihre Aufgaben erfüllen zu können. Damit haben wir zwar die Ursache noch nicht gefunden, wohl aber die Lösung des Problems. Super. Vielen Dank.
Bernd

Gallensteine

Nach erheblichen Beschwerden im Januar hat Gisela Ott bei mir Gallensteine vermutet und mich mit HPM von den Beschwerden befreit. Sie riet mir dennoch, mich vom Hausarzt untersuchen und ein Blutbild erstellen zu lassen. Es konnte nichts festgestellt werden und ich vergaß meine Galle auch schnell wieder. Bis dann im Mai die gleichen Beschwerden wieder auftragen. Gleiches Spiel – gleiches Glück: Gisela Ott hat mich wieder mit HPM behandelt – alles war wieder gut. Nachdem ich in letzter Zeit ziemlichen Ärger hatte, meldete sich meine Galle jetzt wieder, diesmal etwas hartnäckiger. Aber nach drei Behandlungen mit HPM bin ich wieder beschwerdefrei und die Gallensteine haben sich in Wohlgefallen aufgelöst. Einfach super! Vielen lieben Dank!
Carola M.

MRT-Untersuchung

Liebe Gisela,
wie Du weißt, betreue ich schwer traumatisierte Menschen. Meine Aufgabe ist es unter anderem, sie zu ärztlichen Untersuchungen zu begleiten. Kürzlich brauchte eine Klientin ein MRT. Da sie ein Verschüttungstrauma hat, war das extrem schwierig für sie, das kann man sich ja leicht vorstellen. Der Termin endete dramatisch, die Untersuchung musste abgebrochen werden. Danach habe ich bei Dir HERZplusMatrix kennen gelernt und mir überlegt, wie ich der Klientin helfen könnte. Bei ihr selbst darf ich natürlich keine HPM-Anwendung durchführen. Also habe ich bei der Wiederholung des Termins um den Untersuchungsraum und um mich selbst den HPM-Transformationskegel geformt und während des MRTs “laufen lassen”. Es war sehr beeindruckend, wie gut und problemlos die Klientin die Untersuchung diesmal überstanden hat! Sie war zwar danach erschöpft, aber auch froh und stolz.
Ich bin total dankbar für dieses wunderbare Werkzeug, das die Raumenergie und damit die Situation so zum Positiven verändern kann. Man müsste es viel häufiger anwenden, zum Beispiel im Kindergarten oder in der Schule. Ich habe daraus gelernt, dass ich den Transformationskegel jetzt auch häufiger zuhause anwende, damit es uns als Familie noch besser geht.
Herzliche Grüße,
Melanie

Reizdarm

Die Patientin kam mit starken Bauch- und Kopfschmerzen in meine Praxis. Nach der HPM-Anwendung fühlte sie sich sehr erleichtert, die Kopfschmerzen waren verschwunden, die Bauchkrämpfe zumindest erheblich besser und besserten sich während der nächsten Stunden weiter. Ich habe ihr empfohlen, ein HPM-Seminar zu besuchen, damit sie sich in Zukunft auch selbst helfen kann.
Inge

Finger eingeklemmt

Beim Aufstellen eines Schranks klemmte ich Zeigefinger und kleinen Finger der rechten Hand sehr stark und schmerzhaft ein. Nagel und Finger sahen sofort ganz blaurot aus. Ich machte sofort alles, was mir aus den HPM-Seminaren einfiel, obwohl ich nicht so recht daran glauben konnte, dass in so einem Fall Selbstbehandlung viel helfen sollte. Aber – es war wirklich unfassbar – nach einer halben Stunde war der Schmerz weg, die blauen Striemen am Finger waren verschwunden und der Nagel wirkte wieder normal. Die Finger waren noch ein paar Stunden empfindlich, wenn ich etwas anfasste, aber bis zum Abend hatte ich den “Unfall” schon ganz vergessen. Super schnelle Hilfe und so einfach!

Wieder gut sortiert und gekräftigt

Ich habe eine psychologische Praxis. Letzte Woche kam eine Patientin zu mir, die in einer großen beruflichen und privaten Krise steckt. Sie war völlig durcheinander, verzweifelt und deprimiert, konnte gar nicht viel sagen und weinte. Ein Gespräch machte in dem Zustand keinen Sinn. Deshalb habe ich sie um ihr Einverständnis gebeten, in dieser Stunde anders zu arbeiten. Sie stimmte gleich zu. Wie ich es in den Seminaren gelernt habe, kreierte ich zuerst das “Tipi”, dann führte ich eine HPM-Anwendung durch. Ich legte Lichtkugeln um das Herz und das Gehirn, löste emotionale Blasen im Energiekörper und stärkte Selbstliebe, Gelassenheit und Vertrauen mit den Herzwellen. Es war schön zu sehen, wie sie sich langsam entspannte. Nach der Behandlung sagte sie, sie fühle sich “ganz neu sortiert, klar, erfrischt und wieder handlungsfähig”.
Ich wollte mit meinem Bericht warten, bis ich von ihr noch eine Rückmeldung über die längerfristige Wirkung hatte. Die habe ich inzwischen – sie konnte ihre Themen tatkräftig angehen und wir konnten in den nächsten Stunden sehr konstruktiv an den Zusammenhängen arbeiten. Ich bin sehr froh, diese Werkzeuge kennen gelernt zu haben!
Samantha

Wirkung der Heilungsräume

Liebe Gisela, Du hast mich um Erfahrungen mit HPM gebeten. Ich arbeite, wie Du weißt, sehr intensiv mit den Heilungsräumen. Die anderen Werkzeuge setze ich auch ein, vor allem zur schnellen Hilfe, auch bei mir selbst und in der Familie. Aber am beeindruckendsten finde ich die Arbeit in den Heilungsräumen. Da hast Du wirklich etwas Großes geschaffen. Sobald ich einen Heilungsraum öffne, verändert sich die Atmosphäre. Egal, was ich dann von meinen bisherigen Methoden anwende, alles ist wesentlich wirkungsvoller. Die Energie dieser “Räume” wirkt schon ganz von selbst. Ich wähle sie intuitiv aus, manchmal auch nach den Symptomen. Ich habe viele Burn out-Klienten, bei denen ich mit den “Räumen” aus HPM 2 sehr gute Erfahrungen mache, vor allem mit dem “Raum der vier Elemente” und den “Archetypen”. Dabei spreche ich nicht immer mit meinen Klienten über den Inhalt des Raumes, sondern öffne den einfach eher für mich und um die Energie in meinem Praxisraum anzuheben. Manchmal erkläre ich aber den Klienten auch, was wir in diesem Raum vorfinden oder ich setze die CD ein. Die ist sehr nützlich, so können die Klienten wie in einer Fantasiereise den Raum unter Anleitung betreten. Ich bin immer wieder begeistert über die Wirkung!
Herzliche Grüsse,
Ruth

Herbstgrasmilben/Juckreiz

Liebe Gisela,
vielen Dank für Deine Behandlung. Wir sind ja beide mit Pusteln durch Bisse der Herbstgrasmilbe übersät, mit denen unser Kaminholz “kontaminiert” ist. Nach dem Aufräumen des Holzes haben wir beide den “Ausschlag” entdeckt und der Hautarzt hat die Diagnose gestellt. Es hat grässlich gejuckt. Ganz erstaunlich war, wie der fürchterliche Juckreiz während Deiner Behandlung plötzlich bei uns beiden aufgehört hat. Genau zu dem Zeitpunkt, als Du uns beide im Raum der Reinigung “virtuell” in Heilerde eingewickelt hast. Wow. Funktioniert super. Danke, danke, danke.
Mona

Selbstliebe

Reaktion auf den September-Newsletter zum Thema Selbstliebe:
Liebe Gisela, danke, nein – halt – herzlichen Dank für Deinen Newsletter! Heute bin ich endlich dazu gekommen, ihn genau zu lesen. Es war einfach super. Als ich anfing zu lesen, ging es mir nicht gerade gut. Ich fühlte mich erschöpft, in vielem missverstanden, provoziert etc. Jetzt habe ich mich hingesetzt und all die guten Anleitungen, die in Deiner Mail standen, schwungvoll und mit einem schönen Stift abgeschrieben. Ich stellte fest, dass es mir von Wort zu Wort besser ging, ich oftmals sogar lachen musste und vieles mit Humor – oder war es Liebe? – sehen konnte. Eine absolut tolle Erfahrung. Gisela, Deine Methode ist so aufbauend, so kraftvoll und auch so ermutigend. Je mehr Menschen diesen Zugang bekommen, umso besser!
Herzliche Grüße,
Inge

Durchfall bei unserem Hund

Unser Retriever-Hund Amigo litt ohne erkennbare Ursache bereits die ganze Nacht unter sehr starkem Durchfall. Auf seinem Morgenspaziergang musste er sich zig-fach entleeren und wurde mit jedem Meter zusehends schwächer, so dass wir schon Sorge hatten, er würde den Rückweg aus eigener Kraft nicht mehr schaffen. Da fiel mir HERZplusMatrix ein und während wir im Wald unterwegs waren, wendete ich es bei ihm an. Fast zeitgleich mit dem Ende der Behandlung hörte der Durchfall auf. Auch wirkte er auf dem Rückweg wieder deutlich lebendiger und stabiler. Eine weitere Behandlung war nicht mehr nötig, am nächsten Tag war er wieder ganz der Alte.
Sandra

Rheumatische Beschwerden in den Händen

Eine Freundin klagte während eines Telefonates über starke rheumatische Beschwerden in den Händen. Ich bot ihr an, HERZplusMatrix anzuwenden, was sie sehr gerne annahm, da sie die Methode schon kannte. Ich umhüllte jeweils ihre Hände mit einer Heilungskugel und nach wenigen Minuten trat bereits die Linderung der Schmerzen ein und die Beweglichkeit der Hände nahm wieder zu.
Sandra

HPM im Familienalltag

Liebe Gisela, seit meine jüngste Tochter auf der Welt ist, nutze ich HPM fast täglich im Alltag mit meiner Familie! Ich bin Dir sehr dankbar, dass Du das alte schamanische Wissen wieder hochgeholt, mit neuen Techniken verbunden und leicht nutzbar gemacht hast. HPM ist für mich momentan die Technik mit der größten Alltagstauglichkeit, bei ebenso großer Effektivität wie andere Methoden, die ich vorher gelernt habe. Meine Hoffnung, durch HPM meine Spiritualität mehr im Alltag leben zu können, hat sich voll bestätigt!
In großer Achtung und Anerkennung, Nadine

Der Hund meiner Freundin Tini lässt mich nicht mehr aus der Tür

Der Hund meiner Freundin Tini lässt mich nicht mehr aus der Tür, bis ich sie behandelt habe. Bevor wir anfangen, tanzt sie erst einmal für mich (das ist echt niedlich, sie hebt immer eine Pfote – sieht aus wie ein kleiner Tanzbär), dann legt sie sich hin und lässt sich behandeln. Dabei gibt sie leise Knurrlaute von sich und zieht die Lefzen zurück. Sie lacht ;-)). Außerdem lässt sie ordentlich Winde fahren (Stinktier). Sie dreht sich und genießt die Behandlung sichtlich.
Da Tini Angst hat Treppen zu laufen, hat sie das auf ihren Hund übertragen. Ich nehme ihr das immer raus und dann läuft sie wie ein junges Mädchen die Treppe herunter und tollt ausgelassen draußen rum. Immer wieder verblüffend, da sie vorher übervorsichtig ist.

Mein Kater ist übrigens zum HPM Junkie geworden. Er kommt immer wieder und lässt sich behandeln.
Manchmal denke ich, dass ist zu viel, aber er legt dann seinen Kopf in meine Hand und genießt es. Ist echt drollig, wie toll er das findet.

Gisa

Asthma

Eine Klientin kam zu mir, die seit einigen Jahren Asthma hat. Wir haben sehr schnell den Auslöser gefunden und haben dann mit Herzwellen und Heilkugeln mit Heilworten begonnen.
Dann habe ich noch ein kleines Tipi auf den Hals (kurz unterhalb vom Kehlkopf) gesetzt. Durch die Rotation des Tipis konnte das, was auf der Lunge festsaß, wie mit einem Staubsauger rausgeholt werden. Genau dieses Gefühl hat die Klientin auch beschrieben.
Ich habe dann noch Blasen im Emotionalkörper aufgelöst, danach fühlte sie sich richtig frei und leicht.
Dies ist nun 2 Wochen her. Die Klientin konnte sonst bei so sommerlichen Temperaturen, wie sie momentan herrschen, nicht vor die Türe. Ihr geht es jetzt aber prima und sie genießt den Sommer und die Temperaturen im Freien.
Sie kann sich bis heute nicht wirklich erklären, was ich da gemacht habe, dass es ihr so gut geht.

Uta

Nierenbeckenentzündung

Liebe Gisela,

ich habe noch ein schönes Beispiel von dem Du gern berichten kannst.

Mein ältester Sohn Philipp hatte in den Osterferien eine heftige Nierenbeckenentzündung. In der Nacht wurde er von heftigen Koliken heimgesucht. Da die Nieren ja auch viel mit den Ahnen zu tun haben habe ich ihm im Akutstadium den Raum der Ahnen kreiert und alle seine Ahnen aus beiden Linien um Unterstützung gebeten. Es war sofort spürbar, wie sich die Energien änderten und einige Ahnen besonders anwesend waren (so sehr dass wir wussten wer es von den Verstorbenen war). Die Koliken hörten unmittelbar auf und er schlief ein und durch bis zum nächsten Morgen. Regelmäßige Reinigungs- & Heilungskugeln taten ihr übriges.

Ich danke Dir von Herzen, dass Du diese tolle Methode entwickelt hast, ich nutze sie zur Zeit täglich für meine Familie und mich.

Ich wünsche Dir und allen Menschen, dass sich HPM gut verbreitet.

Nadine

Schulangst | Trennungsschmerz

Unser Sohn (1. Klasse) hatte nach längerer Pause durch Krankheit und Ferien Angst, in die Schule zu gehen. Er saß bei meinem Mann auf dem Schoss und weinte stark. Ich war kurz ratlos, doch dann begann ich mit HPM. Es gab Blasen in den einzelnen Körpern zu diesem Thema und nachdem ich diese aufgelöst hatte, hörte er auf zu weinen. Ich erhöhte mit dem Schieberegler seinen Mut – ein tiefer Seufzer kam aus ihm heraus und er fühlte sich besser. Am Nachmittag kam er gut gelaunt und sehr zufrieden aus der Schule zurück. Danke für diese tolle Methode – so schön, dass man in so einer Situation nicht hilflos da steht.
Yvonne

Zahnschmerzen

Zahnschmerzen – wer kennt sie nicht und noch schmerzhafter: “Zähne ziehen”.
Genau das stand bei mir in Form eines Backenzahns an. Die Angst davor hielt mich eisern im Griff. Aber es musste sein.
Nach erfolgter Extraktion wieder zu Hause, probierte ich gleich HPM aus. Zuerst mehrere Herzwellen: Kiefer reinigen,  Schmerz auflösen, Entzündung reduzieren, Schwellung stoppen, Zellen regenerieren und neue gesunde Zellen schneller bilden. Danach noch mehrere heilende Lichtkugeln. Ich konnte richtig spüren wie die Schwellung zurück ging und die Schmerzen fast sofort nachließen. Ein ganz phantastisches Erlebnis und natürlich ein voller Erfolg.
Mir ist dann noch eingefallen, dass sich ja meine Angst davor im Emotionalkörper abgespeichert haben könnte bzw. dies getan hat.
Mit Herzwellen wurde also auch der Emotional- sowie Ätherkörper bedacht.
Eine zusätzliche Herzwelle fiel mir noch ein: Meine Angst umwandeln in Freude/Lachen! Das habe ich ebenfalls ganz stark empfunden.
Was soll ich sagen, bei meinem nächsten Zahnarzttermin saß ich freudestrahlend mit einem breiten Lächeln im Stuhl.

Rosemarie