Menü

Hintergrund zur Methode HERZplusMatrix HPM®

Hier findest du meine persönlichen Grundüberzeugungen. Mir ist es immer wichtig zu wissen, auf welcher Basis AutorInnen oder BegründerInnen einer Heilmethode stehen. Deshalb habe ich meinen Hintergrund relativ ausführlich dargestellt. Wenn du dich lieber auf deiine Intuition verlassen möchten: Es ist nicht notwendig und keine Voraussetzung zur Teilnahme, sich mit diesen Gedanken zu beschäftigen.
Deine Gisela Ott-Bodinet

Psychologischer Hintergrund

„Die psychologische Basis halte ich in der spirituellen Entwicklung jedes Einzelnen für fundamental wichtig. Ich bin überzeugt, dass eine seriöse Heilerausbildung unbedingt die psychologische Ebene berücksichtigen muss. In meiner inzwischen jahrzehntelangen psychotherapeutischen Tätigkeit habe ich erlebt, wie sehr unbewusste Muster notwendige Entwicklungsschritte verhindern können. Ich selbst habe eine anspruchsvolle psychotherapeutische Ausbildung absolviert und bin Inhaberin des Europäischen Zertifikates für Psychotherapie (ECP). Gerade deshalb bin ich davon überzeugt, dass die Auflösung von bewussten oder unbewussten Konflikten für die Entwicklung der Spiritualität unerlässlich ist. Andererseits ist Psychotherapie ohne spirituelle Dimension unvollständig.‟
Gisela Ott-Bodinet

Psychologische Grundüberzeugungen, die in die Konzeption
von HERZplusMatrix® eingeflossen sind

Seelisches Erleben beeinflusst direkt alle Zellen des Körpers. Die Psycho-Neuro-Immunologie hat spezifische chemische Verbindungen in den Zellen nachgewiesen, die durch Gefühle gebildet werden.

Angst und daraus folgende Kontrolle blockiert die Herzenergie und behindert das Erleben der eigenen Mitte. Authentische spirituelle Entwicklung kann so nicht stattfinden.

Es ist wichtig, die eigene innere Dynamik zu erkennen, um sie nicht anderen Menschen aufzubürden. Projektionen müssen so weit wie möglich zurückgenommen werden. Dazu ist es unumgänglich, sich selbst gut zu kennen. Wenn das Beurteilen und Bewerten wegfällt, wird ein neuer Bewusstseinszustand erreicht.

Schädigende Lebensüberzeugungen, Verhaltensmuster und alte Verletzungen wollen angeschaut werden. Andernfalls bleiben die dahinterliegenden Themen im Unbewussten verborgen und wirken von dort aus in voller Kraft. Lernen und Entwicklung ist so nicht möglich, im Gegenteil, die innere Dynamik wird an die Kinder weitergegeben.

Verstrickungen im Familiensystem und mit den Ahnen müssen aufgelöst werden, sonst werden auch sie ungebrochen an die nächsten Generationen weitergereicht.

Selbstliebe ist eine essentielle Grundlage der spirituellen Entwicklung.

Die Arbeit auf der symbolischen Ebene ist sehr wirkungsvoll, weil so das Unbewusste ganz direkt erreicht wird.

HERZplusMatrix HPM® geht an die Ursachen und initiiert tiefgreifende Veränderungen. Vor allem in den HERZplusMatrix HPM®-Heilungsräumen 1-10 hat die tiefenpsychologische Arbeit ihren Platz.

Spiritueller Hintergrund

„Seit vielen Jahren beschäftigt mich meine eigene spirituelle Entwicklung. Ich habe etliche geistige Heilmethoden gelernt, erforscht und angewandt. Dabei hat sich für mich immer wieder bestätigt: Eine Methode ist nur nachhaltig wirksam, wenn das HERZ dabei ist. Gerade spirituelle Lehrer der Gegenwart betonen, dass die Entwicklung der Herzqualitäten im Moment höchste Priorität hat. Deshalb ist mir sehr wichtig, dass das HERZ in HERZplusMatrix HPM® im Zentrum steht.‟
Gisela Ott-Bodinet

Spirituelle Grundüberzeugungen, die in die Konzeption von HERZplusMatrix® eingeflossen sind

Das Herz ist der Sitz von Liebe, Mitgefühl, Verbundenheit, Intuition, Kreativität und Weisheit. Liebe heilt!

Wir Menschen sind multidimensionale Wesen. Reines Bewusstsein, unsterblich und mächtig. Gleichzeitig erfahren wir durch unsere irdische Existenz die Begrenztheit unseres Körpers und unseres Geistes. Es ist unsere Aufgabe, diese Pole zu harmonisieren.

Individualität gibt es nur in der Persönlichkeit, im Kern sind wir alle verbunden und letztlich eins.

Gefühle sind Werkzeuge für die Bewusstseinsentwicklung. Jede Transformation zeigt sich durch das Empfinden von Freude und Leichtigkeit.

Wenn wir unsere Schwingung erhöhen, wird unser Bewusstsein frei. Weil wir ein Teil der Matrix sind und alles mit allem verbunden ist, unterstützen wir damit die Entwicklung des Ganzen.

In unserem Herzen „wissen‟ wir alles, was jemals da war. Wenn unsere Filter durchlässiger werden, steht jedem von uns dieses Wissen zur Verfügung.

Unsere geistigen Führer sind immer an unserer Seite. Wir können mit ihnen kommunizieren, wenn wir unser Herz öffnen und unsere Wahrnehmung verfeinern.

HERZplusMatrix HPM® bietet höchst wirkungsvolle Werkzeuge für die Entwicklung des Herzens und der Feinsinne. Der Kontakt mit den geistigen Führern wird gestärkt. Durch tiefe Transformationsprozesse wird die Schwingung der Teilnehmer erhöht und das Bewusstsein entwickelt.

Wissenschaftlicher Hintergrund

„Wir leben in einer unglaublich spannenden Zeit. Unterschiedliche Disziplinen verschmelzen, die bisher strikt getrennt wurden. Der Dalai Lama trifft sich mit Gehirnforschern. Die Physik bestätigt, dass es keine objektive Welt außerhalb von uns gibt, sondern dass wir Mitschöpfer sind. Wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigen uralte Überlieferungen. Psychologie, Energiemedizin, Naturwissenschaft und Spiritualität verschmelzen zu einem neuen Weltbild!
Ich bin überzeugt, dass es unsere Aufgabe ist, dieses neue Weltbild zu verinnerlichen und die Konsequenzen daraus zu ziehen. Die Beschäftigung mit den neuen Erkenntnissen der Naturwissenschaft erweitert unseren Horizont und erschließt uns neue Dimensionen der Erfahrung. Wenn wir unser Bewusstsein entsprechend schulen, können wir die Welt verändern.‟
Gisela Ott-Bodinet

Wissenschaftliche Grundüberzeugungen, die in die Konzeption
von HERZplusMatrix® eingeflossen sind:

Wir sind eingebettet in eine Matrix, ein Gesamtgewebe aus Energie und Information. In diesem Feld existieren nur Wahrscheinlichkeiten. Unsere Absicht entscheidet, welche Möglichkeit sich manifestiert.

Herzkohärenz (gleichmäßiger Herzrhythmus) fördert psychische und physische Gesundheit. Der Rhythmus des Herzens wirkt sich direkt auf unser Umfeld und die Menschen in unserer Umgebung aus.

Das elektro-magnetische Feld des Herzens ist mindestens 500 Mal stärker als das unseres Gehirns. Die Information aus dem Herzen erreicht jede einzelne unserer Zellen und die anderer Menschen.

Im Herzen existiert ein eigenes hoch komplexes Nervensystem, das selbständig wahrnimmt und lernt. Dieses „HERZ-Gehirn‟ beeinflusst maßgeblich unser Denken und Handeln.

Alle biologischen Prozesse werden durch Lichtteilchen (Photonen) gesteuert. Das Licht in unseren Zellen ist der Schlüssel zur Gesundheit. Durch belastende Gefühle nimmt das Licht in unseren Zellen ab. Heilung erfolgt durch die Bündelung des Lichts.

Die Epigenetik hat erkannt, dass nicht nur die Gene unser Dasein bestimmen. Unser Denken und Fühlen haben einen wesentlichen Einfluss genauso wie die Erfahrungen unserer Vorfahren. Diese Programme können für uns und unsere Nachkommen gelöscht oder verändert werden.

Die noch junge Disziplin der Psychoneuroimmunologie erforscht die Wechselwirkungen unserer Gefühle auf unsere Körperchemie und unser Nervensystem.

Unser Gehirn ist nicht Sitz unseres Bewusstseins. Es stellt lediglich ein Sende- und Empfangsgerät dar, mit dessen Hilfe wir mit einem größeren Bewusstseinsfeld in Kontakt stehen.

Die Module der Methode HERZplusMatrix HPM® setzen an diesen Schlüsselstellen an!